Gilt es beim Firmenkauf zu beachten: Finanzierungsfragen

3 Fragen an Martin Jeker von Raiffeisen Nachfolgefinanzierungen aus Bankensicht

Martin Jeker von Raiffeisen Schweiz berichtet in unserem Interview, wie Finanzierungsanfragen für den Firmenkauf seitens Bank geprüft werden und worauf Kaufinteressenten bei der Antragsstellung achten sollten.

Für viele Kaufinteressenten stellt sich im Kaufprozess bereits früh die Frage nach der Finanzierung der Transaktion. Eine Unternehmensübernahme lässt sich auf verschiedene Arten finanzieren, die klassischste Form ist trotz vieler neuer Finanzierungsoptionen nach wie vor der Bankkredit. Wir haben Martin Jeker, Firmenkundenberater bei Raiffeisen Schweiz, gefragt, wie bei Finanzierungsanfragen vorgegangen wird und worauf potenzielle Käufer bei der Antragstellung achten sollten.

Im Interview erfahren Sie, dass nicht nur die erforderlichen Eigenmittel entscheidend für eine Kreditzusage sind, sondern auch die Zukunftsfähigkeit des Übernahmeobjekts, die Motivation sowie der Businessplan des Übernehmers eine wichtige Rolle spielen. 

Zum Kurzinterview mit Martin Jeker 

Zum Interview

Artikel teilen