Unternehmensbewertung - Business Broker AG
Zum Inhalt

Unternehmens­bewertung

Neben dem Unternehmensverkauf ist die Business Broker AG auch auf die Erstellung von Firmenbewertungen spezialisiert. Dank den über 750 erfolgreich abgeschlossenen Transaktionen sind uns die auf dem Markt erzielbaren Preise für diverse Branche bestens bekannt. So können wir nicht nur den theoretischen Unternehmenswert gemäss den verschiedenen anerkannten Methoden (Substanzwertmethode, Ertragswertmethoden etc.) berechnen, sondern sind in der Lage praxis- und marktnahe Erfahrungswerte in die Bewertungen einfliessen zu lassen.

Gründe einer Unternehmensbewertung

Die Gründe für eine Firmenbewertung sind vielfältig. Wir bewerten Unternehmen im Rahmen von:

  • Nachfolgeregelungen (interne Übergabe an Mitarbeiter oder Familienmitglied)
  • Firmenverkäufen (externe Übergabe an Drittperson oder Firma)
  • Unternehmenskäufen (als Schritt in die Selbständigkeit oder bei strategischen Akquisitionen/M&A)
  • Gerichtsgutachten
  • Erbschaftsteilungen und Scheidungen
  • Auszahlung von Minderheitsaktionären
  • Vorbereitung auf den Unternehmensverkauf (Standortbestimmung)
  • Diverse weitere Gründe
Unternehmensbewertung
Unternehmensbewertung

Bei der Bewertung von Firmen gilt es, verschiedenen Faktoren Rechnung zu tragen. Die Business Broker AG verfolgt dabei einen Ansatz, der Theorie und Praxis vereint: Konkret verknüpfen wir die anerkannten Unternehmensbewertungsmethoden mit unserer Expertise aus über 750 realisierten Firmenverkäufen

Die Grundlage für die Berechnung des Unternehmenswerts bildet die professionelle Bereinigung des Zahlenmaterials in Verbindung mit einer nachvollziehbaren Planung der zukünftigen Jahre. Auf dieser Basis wenden wir die verschiedenen anerkannten Methoden für die Unternehmensbewertung an. Jede dieser Methoden liefert unterschiedliche Resultate, die nur mittels fachmännischer Interpretation und unter Berücksichtigung der effektiv erzielten Preise am Markt aussagekräftig und realistisch sind. Die Business Broker AG wertet sämtliche der begleiteten Transaktionen systematisch aus und verfügt aufgrund der hohen Anzahl an erfolgreichen Unternehmensverkäufen über einzigartiges Markt-know-how.

Vorteile einer Unternehmens­bewertung

Konkret bieten wir bei der Berechnung Ihres Unternehmenswerts folgende Mehrwerte:

  • Langjährige, branchenübergreifende Erfahrung
  • Professionelle Bereinigung der Jahresrechnungen
  • Realistische Firmenbewertung mit einem erprobten Methodenmix (Substanzwertmethode, Ertragswertmethoden und weitere)
  • Interpretation und Plausibilisierung der verschiedenen Bewertungsresultate
  • Erkennen sinnvoller Szenarien hinsichtlich zukünftiger Entwicklungen
  • Ganzheitliche Betrachtungsweise

Präsentation Business Broker AG (PDF)

Vorteile einer Unternehmensbewertung
Vorteile einer Unternehmensbewertung

Bewertungs­methoden

Zur Bestimmung des Unternehmenswerts gibt es eine Vielzahl von Methoden. Grundsätzlich lassen sich diese in zwei Kategorien unterteilen: Die Substanzwertmethode und die Ertragswertmethoden. Ergänzend dazu können bei der Bewertung von Unternehmen Marktwertmethoden herangezogen werden, um die ermittelten Resultate zu plausibilisieren. Im Wesentlichen stützt man sich dabei auf effektiv erzielte Preise vergangener Transaktionen (Transaction Multiples).

Insbesondere bei der Bewertung von KMU sind diese „Transaction Multiples“ sehr wertvoll, denn sie erlauben es, die Erfahrung aus einem intransparenten Markt in die Firmenbewertung einfliessen zu lassen. In der Praxis ist es üblich, einen Mix der verschiedenen Unternehmensbewertungsmethoden anzuwenden. Der gewählte Bewertungsmix variiert je nach Situation der Firma innerhalb ihres Lebenszyklus und der Art des Geschäftsmodells.

Die Business Broker AG hat in den letzten Jahren zahlreiche Unternehmen bewertet. Aus der Erfahrung von mehr als 750 begleiteten Unternehmensverkäufen verfügen wir über eine einmalige Datenbasis an effektiv bezahlten Preisen von verkauften kleinen und mittleren Unternehmen in der Schweiz. Diese fundierte Datengrundlage, kombiniert mit der Praxiserfahrung unserer Berater, erlaubt es uns, Wertüberlegungen anzustellen, welche die Realität am Markt widerspiegeln.

Bewertungsmethoden (PDF)

Bewertungsmethoden
Bewertungsmethoden

Ertragswert

Die Ertragswertmethoden bewerten ein Unternehmen anhand der Ertragsströme, die es für den Firmeninhaber unter Einsatz der vorhandenen Substanz erwirtschaftet. Anfallende Ertragsströme können Gewinne oder Cash Flows sein.

Mehr zum Ertragswert erfahren

Substanzwert

Vereinfacht gesagt setzt sich der Unternehmenswert bei der Substanzwertmethode aus der Summe des bewerteten Vermögens abzüglich der bewerteten Schulden zusammen.

Mehr zum Substanzwert erfahren

Marktwert

Eine Firmenbewertung sollte zur Plausibilisierung idealerweise mit Marktwertmethoden (Multiplikatoren, Multiples) ergänzt werden. Dabei wird analysiert, was bei vergangenen Transaktionen (Transaction Multiples) am Markt tatsächlich bezahlt wurde. So werden Theorie und Praxis näher zusammengebracht.

Mehr zum Marktwert erfahren

Blog

Sie möchten mehr über die Bewertungsmethoden erfahren? Lesen Sie auf unserem Fachblog mehr darüber.

Zu unserem Fachblog

Unternehmensbewertung bei Firmenverkäufen

Ausgangspunkt für die Bestimmung des Unternehmenswerts bildet in der Regel die theoretische Unternehmensbewertung, die im Rahmen einer professionellen Vermarktung zum realisierbaren Unternehmenswert führt. Der theoretisch ermittelte Unternehmenswert kann hierbei massgeblich vom realisierbaren Wert abweichen.

Der realisierbare Unternehmenswert entspricht dem Marktwert. Dieser kann nur dann bestimmt werden, wenn das Unternehmen tatsächlich verkauft wird. Hier spielt nebst den objektivierbaren Grössen die subjektive Beurteilung der potenziellen Käufer eine entscheidende Rolle. Wo ein Kaufinteressent nur Risiken sieht und den Niedergang ganzer Branchen prognostiziert, sieht ein anderer Chancen und vielversprechendes Potenzial. Diese subjektiven Bewertungen können im Vorfeld nicht quantifiziert werden und sind Teil einer aktiven Vermarktung, sobald Kaufinteressenten aktiv im Prozess involviert sind.

Unternehmensbewertung bei Firmenverkäufen
Unternehmensbewertung bei Firmenverkäufen

Objektive Grössen sind auch relevant. Letztlich werden auch diese von einem Kaufinteressenten individuell und subjektiv interpretiert. Sie stehen jedoch im Einflussbereich des Unternehmensinhabers und Verkäufers. Positiven Einfluss auf die Zahlungsbereitschaft haben neben einem stabilen Geschäftsgang und attraktiver Ertragskraft Faktoren wie hohe Transparenz, Kontinuität oder Nachvollziehbarkeit sowie tiefe Klumpenrisiken.

Von hoher Relevanz sind zudem die allgemeinen Rahmenbedingungen. Diese können von niemandem beeinflusst werden, spielen aber ebenfalls eine Rolle bei der Festlegung von Angebotspreisen durch die Kaufinteressenten. Wenn das betreffende Branchenumfeld beispielsweise unter Druck steht oder gerade von einem Aufschwung erfasst wird, dann wird dies bei der Bewertung oftmals entsprechend berücksichtigt.

Business Broker Kontakt
Business Broker Kontakt

Haben Sie Fragen?

Gerne stehen wir Ihnen jederzeit telefonisch oder via Email zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

+41 (0) 44 420 11 11 info@businessbroker.ch

Kontakt