Eine gelungene Nachfolgeregelung: Adrian Poggio und Robert Hochstrasser

Verkauf der Isotech Aargau AG Zufällig zum perfekten Nachfolger

Bei der Nachfolgeregelung der Isotech Aargau AG hat der Zufall Glücksfee gespielt: Zwischen dem Verkäufer und dem Vater des Käufers bestand bereits eine langjährige Verbindung.

Die Isotech Aargau AG ist ein Traditionsunternehmen mit knapp 60-jähriger Marktpräsenz, das Abdichtungs sowie Plattenlegerarbeiten ausführt. Die Business Broker AG hat den ehemaligen Inhaber, Herrn Robert Hochstrasser, bei der Regelung seiner Nachfolge unterstützt.

Bereits vier Monate nach Start der Vermarktung konnte mit einem branchenverwandten Unternehmen der ideale Übernahmekandidat gefunden werden. Der Inhaber der Käufergesellschaft, Herr Adrian Poggio, strebte bereits seit ein paar Jahren eine geografische Expansion an. Mit der Übernahme der Isotech Aargau AG konnte er dieses Vorhaben umsetzen und gleichzeitig seinen bisherigen Tätigkeitsbereich erweitern. Der strategische Zukauf eines bestehenden Unternehmens bietet für KMU eine attraktive Option, um organisch zu wachsen, den Tätigkeitsbereich zu erweitern oder auf Veränderungen am Markt zu reagieren.

Wie es der Zufall will, bestand zwischen dem Herrn Hochstrasser und dem Vater von Herrn Poggio bereits eine Verbindung: Bevor er sich vor über 30 Jahren selbständig machte und im Jahr 2008 zusätzlich die Isotech Aargau AG übernahm, hatte Herr Hochstrasser in der Käuferfirma gearbeitet. Die Leitung des Familienbetriebs wurde in der Zwischenzeit vom Vater auf den Sohn übertragen, welcher mit der Isotech Aargau AG ein etabliertes KMU übernimmt.

Im Interview mit Eveline Frei für die Aargauer Wirtschaft blicken Verkäufer und Käufer gemeinsam auf die erfolgreiche Nachfolgeregelung zurück.

Zum Interview

Artikel teilen