Business Broker Logo
Business Broker Logo 10 Years Business Broker AG Erfolgreiche Selbstständigkeit

Erfolgreich selbstständig werden

Ideen, wie man sich selbständig machen könnte, gibt es zuhauf und eine Firma ist schnell gegründet. Visitenkarten können problemlos und günstig gedruckt werden, auch die Website ist in kürzester Zeit online. Doch der enthusiastische Start bedeutet noch längst nicht, dass man den Weg in die Selbständigkeit auch erfolgreich begehen wird. Die eigentliche Herausforderung in der Selbstständigkeit besteht darin, mit einem unternehmerischen Konzept langfristig erfolgreich zu sein. Dass an dieser Herausforderung manche Jungunternehmer scheitern, zeigen folgende Kennzahlen.

Neugründungen von Unternehmen

In der Schweiz werden beispielsweise jährlich rund 11'000 Firmen neu gegründet. Etwa 95% der neu gegründeten Unternehmen beschäftigen 1 bis 4 Mitarbeitende.

Überlebensrate von Jungunternehmen

Weniger als drei von vier Jungunternehmern überstehen das zweite Jahr der Selbstständigkeit. Praktisch in jedem zweiten Unternehmen gehen nach fünf Jahren die Lichter aus. Auch Statistiken aus Deutschland bestätigen, dass gerade junge Unternehmen besonders gefährdet sind, pleite zu gehen.

Konkurse von Firmen

In der Schweiz sind im Jahr 2011 rund 4'400 Unternehmen wegen Zahlungsunfähigkeit Konkurs gegangen. Jährlich entstehen konkursbedingte Verluste in der Höhe von 3 bis 4.7 Milliarden Franken. In Deutschland wurden im vergangenen Jahr 30'099 Unternehmensinsolvenzen gezählt.

Grösse der Unternehmen

88% aller Unternehmen in der Schweiz sind so genannte Mikrounternehmen (bis 9 Mitarbeitende). 99,7% zählen zur Kategorie KMU (bis 249 Mitarbeitende). Auch in Deutschland gelten KMU als die tragenden Säulen der Wirtschaft. 99.3% aller Unternehmen sind KMU, ca. 2 Mio. an der Zahl, davon werden 81% als Mikrounternehmen bezeichnet.

Rechtsformen von Firmen

Knapp die Hälfte aller Unternehmen sind Einzelfirmen.

Der Schritt in die Selbständigkeit

Neben Risiken und Beschwerlichkeiten bieten sich dem selbständig Erwerbenden aber auch viele Chancen: Es gibt nur wenige Unternehmer, die sich über ihren Status beschweren. Angestellte von Grossunternehmen hingegen sind häufig unzufrieden. Es kann sich also durchaus lohnen, die Option der eigenen Firma zumindest zu prüfen. Doch was brauchen Sie dazu?

Ehrliche Antworten auf folgende Fragen bilden eine gesunde Grundlage für Ihre Entscheidung:

  • Warum will ich selbstständig werden?
  • Welche Ziele will ich durch die Selbständigkeit erreichen?
  • Besitze ich alle notwendigen Fähigkeiten um ein Geschäft aufzubauen und dieses im Markt zu etablieren?
  • Genügt mein bisheriger Leistungsausweis, um bei potenziellen Kunden Vertrauen zu schaffen?
  • Bin ich eine gewinnende Unternehmer-Persönlichkeit?
  • Bin ich bereit, meine Ziele auch gegen Widerstände durchzusetzen?
  • Kann ich mit Ressourcen vernünftig haushalten?
  • Bewahre ich in turbulenten Situationen den Überblick?
  • Kann ich mich selber motivieren und mit Rückschlägen souverän umgehen?
  • Wie hoch ist meine finanzielle Belastbarkeit?
  • Wie denken wichtige Bezugspersonen (Partner, Familie, Freunde) über meine geplante Selbständigkeit?

Muss man demzufolge zum Unternehmer geboren sein? Gewisse Voraussetzungen sind für eine erfolgreiche unternehmerische Tätigkeit zu erfüllen. So ist es meist Vorteil, wenn man in einem Bereich selbständig wird, im dem man schon spezialisiert ist. Eine gewisse Extrovertiertheit erleichtert es, Gespräche zu führen. Auch das Einverständnis des persönlichen Umfeldes, das eigene Durchhaltevermögen und die Fähigkeit, mit Enttäuschungen umgehen zu können, vereinfachen den Start ins Unternehmertum.

Fordern Sie unser unverbindliches Infopaket an
Kontakt